Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/15/d750182572/htdocs/clickandbuilds/AktionsbndnisAltanschliessermachenmobil/wp-content/plugins/types/vendor/toolset/types/embedded/includes/wpml.php on line 646

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/15/d750182572/htdocs/clickandbuilds/AktionsbndnisAltanschliessermachenmobil/wp-content/plugins/types/vendor/toolset/types/embedded/includes/wpml.php on line 663
Inhaltsübersicht - Aktionsbündnis "Altanschließer machen mobil" %

Inhaltsübersicht

 

Wir über uns

Unsere Argumente

Die Rechtslage –  Was ist Recht?  Was ist Unrecht?

Verfassungsrechtliche Grundlagen

Die maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen

Die Tatsachen

Unbeachtete gesetzliche Normen

Die strittige Verjährungsfrage

Zweifelhafte Rechtstreue

Fragen zum Verhalten der Gerichte

Anhang: Belege

Unsere Aktivitäten

Unser Briefwechsel

Medienberichte

Beiträge – Meinungen – Kommentare

Inhaltsübersicht

Der Wasserverband (WSE)

Vorsteher Haferkorn

Haferkorn kannte die wesentlichen Tatsachen

Die Bescheide verstießen gegen die eigene Satzung

Haferkorn kannte die Rechtswidrigkeit schon Jahre zuvor

Brief an den Verbandsvorsteher

Wortbruch

 

Rechtsberater Hornauf

Der Umgang der Juristen mit den Tatsachen und mit dem Recht

Die Wahrheitstreue und Redlichkeit des Herrn Hornauf

Hornaufs Rechtsbelehrungen

Die Verbandspropaganda des WSE

Falsch begründete Ablehnungen des WSE

Lug und Trug

 

Brandenburgische Justiz

Was ist Willkür?

Das Altanschließer-Problem

Der Donnerschlag

Missachtete Rechtsnormen

Gerichtsentscheidungen

Die einseitige Entscheidung des Verwaltungsgerichts Frankfurt (Oder)

Logischer Widerspruch

                        Unterschlagenes Argument

                        Unbeachteter Satzungsverstoß

                        Zusammenfassung

                        Gesamtbewertung: „schlechthin unerträglich“

 

Der Hoffnungsschimmer

 

Landtag Brandenburg

Prof. Udo Steiner

Reaktionen von Regierung und Opposition

Parlamentsdokumentation